Zum Inhalt

Ausstellung "Das Wiener Modell"

Weltweit gilt Wien als Hauptstadt des sozialen Wohnungsbaus. Die österreichische Metropole hat seit den 1920er Jahren abseits des „freien“ Marktes ein einzigartiges System des geförderten Wohnungsbaus etabliert, in dem heute mehr als 60 Prozent seiner Bevölkerung leben.

Das Wiener Modell. Wohnbau für die Stadt des 21. Jahrhunderts, analysiert aktuelle Entwicklungen im Wohnungsbau und dokumentiert Wiener Beispiele der letzten Jahre. Gezeigt wird, wie technische, ökologische und soziale Qualitäten in einem breiten Beteiligungsprozess kontinuierlich weiterentwickelt und damit wiederholt Maßstäbe gesetzt werden. Das Spektrum reicht von der Quartiersrevitalisierung bis zur Planung neuer Stadtteile. Das Wiener Modell. Wohnbau für die Stadt des 21. Jahrhunderts beschreibt außerdem die internationaleBauausstellung IBA_Wien 2022 mit dem Schwerpunkt „Neues soziales Wohnen“.

Konzipiert wurde die Ausstellung „Das Wiener Modell - Wohnbau für die Stadt des 21. Jahrhunderts“ von Dr. Wolfgang Förster und Prof. William Menking.

Wann:
3. bis 7. Dezember 2018 in der Zeit von:
Montag - Donnerstag  9.00-18.00 Uhr und Freitag 9.00-13.00 Uhr, geöffnet.

Wo:
Wiener Planungswerkstatt
1010 Wien, Friedrich Schmidt-Platz 9

Der Eintritt ist frei.

Das Buch zur Ausstellung "Das Wiener Modell"

Zur Eröffnung der Ausstellung wird auch das Buch "Das Wiener Modell" von Dr. Wolfgang Förster und Prof. William Menking präsentiert. Anhand von über 50 Beispielen wird ein Bild des erfolgreichen Wohnbaumodells in der Donaumetropole gezeigt.


Zur Hauptnavigation