Zum Inhalt

Jetzt anmelden: 03., Erdbergstraße 216-218 - BPL 2

Als Ergebnis eines kooperativen Verfahrens entsteht das Gemeinschaftswohnbauprojekt mit fünf Bauplätzen, die miteinander verbunden sind und einen gemeinsamen Gartenhof umkreisen, direkt beim Gasometer. Geplant sind geförderte und freifinanzierte Wohnungen, ein Kindergarten, Ateliers und Geschäftslokale. Die Freiflächen können bauplatzübergreifend genutzt werden.

Wohn- und Lebensraum in bester Lage

Das übergeordnete, bauplatzübergreifende Freiraumangebot schafft Angebote für BewohnerInnen  jeden Alters. Bauplatz 2 punktet mit attraktiven – teilweise über zwei Ebenen reichende – Gemeinschaftsräume. Der gemeinsame Innenhof wirkt als umschlossener Freiraum wie ein Park bzw. als grüne Insel. Er ist für alle BewohnerInnen und Altersgruppen ein attraktiver Freiraum und dient der Ruhe. Durch den öffentlichen Fußweg und die Arkaden gibt es vielfältige Anbindungen an das wachsende Quartier. Mit dem Gasometer und öffentlichen Verkehrsmitteln in Gehweite, bietet die Anlage darüber hinaus eine hervorragende Infrastruktur und Lage.

Wohnungssuchende können sich ab 3.5. auf www.wohnberatung-wien.at für das Wohnungsangebot von Neues Leben in diesem geförderten Planungsprojekt eintragen.

Kurzbeschreibung

Das geförderte Neubauprojekt auf Bauplatz 2 besteht aus einem Hochhaus mit 131 geförderten Wohnungen, davon 44 SMART-Wohnungen. Erschlossen werden die Wohnungen über ein Foyer beim Haupteingang und ein großteils natürlich belichtetes Stiegenhaus. In der Sockelzone gibt es fünf Ateliers sowie zwei Lagerräume zum Anmieten. Im Nachbargebäude zieht der Beratungsstützpunkt „Wohnen mit Service“ der Volkshilfe Wien ein.

Das Wohnungsangebot umfasst Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit durchschnittlichen Größen von rund 41 bis 90 m². Sämtliche Wohnungen verfügen über private Freiräume in Form von Balkonen, Loggien oder Dachterrassen, viele davon sind in Richtung Süden zum Gartenhof orientiert. Alle Wohnungsgrundrisse sind so konzipiert, dass sie Barrierefreiheit zulassen und somit für unterschiedliche Lebensabschnitte geeignet sind. Die größeren Wohnungen sind an den Gebäudeecken situiert um eine 2?seitige Belichtung/Belüftung zu ermöglichen. Angeboten werden auch verschiedene Ausstattungspakete.

Das Herzstück für alle fünf Bauplätze ist der bauplatzübergreifende Innenhof als Grün- und Freifläche mit Baumbepflanzungen, Aufenthalts-, Sitz- und Spielmöglichkeiten. Die ausgedehnten allgemeinen Freiflächen bedienen unterschiedliche Ansprüche an Bewegung und Aufenthalt, in verschiedenen Größen und Abstufungen. Durch den öffentlichen Fußweg und die Arkaden gibt es vielfältige Anbindungen an das wachsende Quartier. Im Erdgeschoß auf Bauplatz 2 liegen ein Kinderspiel? und ein Gemeinschaftraum direkt in Verbindung zum Eingangsbereich und dem gemeinsamen Hofbereich mit Arkaden. In der Galerie im ersten Obergeschoß stehen ein Waschsalon und eine Dialogzone zur Verfügung. Der zentrale gemeinschaftliche Innenhof verfügt über ausreichend Raum für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Die Aufenthaltsqualität soll sowohl für Kinder und Jugendliche, wie auch für Erwachsene hoch sein und bietet ein entsprechendes Angebot für Sitzen und Spielen. Das Areal punktet mit einer umfangreichen Begrünung und stellt so auch einen Mehrwert für die Nachbarschaft dar. Bei der Ausstattung der Gemeinschaftseinrichtungen können die zukünftigen MieterInnen mitbestimmen. Ein eigenes Budget wird hierfür zur Verfügung gestellt.

Neben insgesamt 282 Fahrradabstellplätzen gibt es auch mehrere Kinderwagen- und Fahrradabstellräume sowie E-Tankstellen. Insgesamt 66 PKW-Stellplätze befinden sich in der bauplatzübergreifenden Tiefgarage mit Ein- und Ausfahrt in der Erdbergstraße. Zwei extrabreite Stellplätze werden für Betreuungspersonal, Kleinkinder, behinderte Menschen etc. bereitgestellt.

Lage und Infrastruktur

Das Wohnprojekt liegt nördlich der Gasometer City, beim Bahnhof Erdberg bzw. Donaukanal, Ecke Paragonstraße. Anbindung an die A 23 haben AutofahrerInnen über die Simmeringer Hauptstraße. Die U3/Gasometer liegt in Gehweite. Die Wohnhausanlage ist mit der Linie 72A erreichbar, eine Haltestelle befindet sich direkt beim Gebäude.

Die Gasometer bieten Einkaufsmöglichkeiten aller Art sowie ein Kino- und Entertainment-Angebot. Diverse Ärzte und Apotheken befinden sich in der Umgebung. Schnell und einfach zu erreichen ist auch der Donaukanal sowie die Einkaufsstraße Landstraßer Hauptstraße Einkaufsstraße und die Mall in Wien Mitte.

Gut erreichbar sind auch zahlreiche Kindergärten und Schulen. Neben einem 4-gruppigen Kindergarten am benachbarten Bauplatz gibt es mehrere Kindergärten der Stadt Wien in der Umgebung sowie einen privaten Kindergarten der Kindercompany in der Guglgasse 14. Eine Volksschule (Molitorgasse 11), eine Neue Mittelschule (Pachmayergasse 6) und das BG/BRG und WISKU in der Geringergasse 2 befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Wer gerne aktiv ist, wird sich über das große Freizeitangebot in der Umgebung freuen: Der Prater, Laaer Wald, Herderpark und Hyblerpark sowie das Hallen- und Freibad Simmering liegen ganz in der Nähe. Und wer ins Nachtleben eintauchen will, findet in der Szene Wien, der Arena oder dem Entertainmentcenter Gasometer City Abwechslung.

Kosten

Für die  87 geförderten Mietwohnungen mit Eigentumsoption betragen die Eigenmittel rund € 490/m² und die monatlichen Kosten rund € 7,29/m².

Für die 44 SMART-Wohnungen ist mit Eigenmittel von rund € 60/m² und monatlichen Kosten von ca. € 7,50/m² zu rechnen.

Ein PKW-Stellplatz ist ab € 84,00 im Monat zu haben.


Zur Hauptnavigation