Zum Inhalt

Jetzt anmelden: 23., In der Wiesen Süd - BPL 15

Damit Gemeinschaft entstehen kann und sich ein harmonisches Zusammenleben entwickelt, braucht es Räume, sowohl im Außen- wie auch im Innenbereich. Erreicht wird dies auf Bauplatz 15 durch einen zentralen tageslichtdurchfluteten Erschließungsraum mit Wegen und Plätzen zum Verweilen, Kommunizieren und Austauschen. Die große Spielwiese mit Baumbestand garantiert Grünblick, Entspannung im Freien und Aufenthaltsqualität.

Vorgesehen ist ein „Wiesen-Dialog“ der BewohnerInnen zur gemeinschaftlichen Entwicklung des Quartiers bewegen soll. Dabei ist die bauplatzübergreifende Mitbenützung der allgemeinen Freiflächen und Gemeinschaftseinrichtungen maßgeblich für eine Gemeinschaftsbildung der Nachbarschaft. Auf allen Bauplätzen ist ein gemeinsames Grünraumkonzept vorgesehen vor allem auf den Dachgeschoßen der Wohnhausanlagen. Geplant ist auch ein BewohnerInnenbeirat in jeder Anlage sowie ein Wiesen-Rat für das gesamte Gebiet „In der Wiesen Süd“.

  • Bauträger: ARWAG
  • Planung: Freimüller Söllinger/SMAC
  • Baubeginn: Ende 2017
  • Bezugstermin: Sommer 2019

Hinweis:Ab 12.7. können sich Wohnungssuchende mit einem Wiener Wohn-Ticket auf www.wohnberatung-wien.at für dieses Planungsprojekt eintragen.

Kurzbeschreibung

Das geförderte Neubauprojekt „Licht & Frei Raum“ auf Bauplatz 15 besteht aus einem Punkthaus mit 39 geförderten Mietwohnungen, davon 13 SMART-Wohnungen und entsteht im Süden des Baugebiets an der Carlbergergasse. Weitere 19 freifinanzierte Eigentumswohnungen werden über den Bauträger vergeben. Erschlossen werden die Wohnungen über ein großzügiges natürlich belichtetes Stiegenhaus in Form eines Atriums mit Begegnungszonen. Die Wärmeversorgung erfolgt durch eine gasbrennwertbeheizte Kesselanlage mit Solarunterstützung für die Warmwasseraufbereitung.

Das Wohnungsangebot umfasst Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit durchschnittlichen Größen von 55 bis 112 m². Alle Wohnungen verfügen über private Freiflächen wie Loggien, Terrassen, Balkone oder Mietergärten. Alle Wohnungsgrundrisse sind so konzipiert, dass sie Barrierefreiheit zulassen und somit für unterschiedliche Lebensabschnitte zugeschnitten sind. Bei geänderten Erfordernissen ist eine einfache und kostengünstige Adaptierung möglich. Manche Küchen können auf Wunsch vom Wohnraum abgetrennt werden. Die raumhohen Fenster vermitteln den Wohnräumen eine besondere Großzügigkeit.

Auch an Grün- und Freiflächen mangelt es nicht: Neben mehreren bauplatzübergreifenden Einrichtungen und Grünzonen im Wohnquartier „In der Wiesen Süd“ gibt es auch im parkähnlichen Hof rund um die Anlage Sitzbereiche, Spielinseln für Kinder und Jugendliche sowie eine große Rasenfläche für Ballspiel. Mehrere Hochbeeten geben Gelegenheit zum Urban Gardening. Der multifunktionale Gemeinschaftsraum versteht sich als Wohnzimmer für die BewohnerInnen mit einer kleinen Teeküche – praktisch gelegen an der Hausecke zum Park hin. Eine vorgelagerte Terrasse im Freibereich erweitert diesen Allgemeinraum – vor allem im Sommer. Ein mit Tageslicht versehener Waschsalon inkl. barrierefreiem WC liegt direkt neben dem Hauseingang und dem Allgemeinraum. So können sich die BewohnerInnen während des Waschvorgangs im „Wohnzimmer“ treffen, Lerngruppen bilden, Fernsehabende veranstalten etc. Das Atrium als Erschließungszone mit seinen Plätzen, Gängen und Stiegen liefert einen sehr wichtigen Beitrag zu einer gut funktionierenden Hausgemeinschaft. Dieser kommunikative Erschließungsraum bietet zu allen Jahreszeiten eine hohe Aufenthaltsqualität.

Neben einem  Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum gibt es in der Anlage insgesamt 135 Fahrradabstellmöglichkeiten. Geplant sind hier auch zwei E-Tankstellen. In der hauseigenen Tiefgarage gibt es Platz für 42 PKW-Stellplätze mit Ein- und Ausfahrt in der Carlbergergasse.

Lage und Infrastruktur

Das neue Wohnprojekt liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Industriegelände Liesing, zwischen Erlaaer Straße, Kugelmanngasse und Carlbergergasse. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich die U6/Erlaaer Straße. Mit der Autobuslinie 61A gelangen die BewohnerInnen auch schnell zur S-Bahn/Liesing. Die A2 und A21 erreicht man über den Knoten Vösendorf.

Direkt in der Nachbarschaft, auf Bauplatz 7, ist ein Supermarkt geplant. In der Umgebung gibt es weitere Einkaufsmöglichkeiten und Lebensmittelmärkte. Für das große Einkaufserlebnis bietet sich das Einkaufszentrum Riverside, der Kaufpark Alterlaa und gar die Shopping City Süd an. Ebenfalls in nächster Nähe befinden sich verschiedene Ärzte und Apotheken.

Sehen lässt sich auch das umfangreiche Schulangebot: Volksschule Erlaaer Straße 72-74, Hauptschule Carlbergergasse 72 sowie das Bundesrealgymnasium und Realgymnasium in der Anton-Baumgartner-Straße 123. Nicht weit haben es auch die kleinsten BewohnerInnen: Ein 6-gruppiger Privatkindergarten mit Familien- und Hortgruppen ist direkt nebenan auf Bauplatz 10 geplant. Weitere private Kindergärten sowie Kindergärten der Stadt Wien gibt es in direkter Nachbarschaft.

Erholungssuchende und Sportbegeisterte kommen im Erholungsgebiet Wienerberg, Wienerwald, auf diversen Radwegen wie Liesingbach und im Fridtjof-Nansen-Park (Basketball, Streetball, Skatepark) voll auf ihre Rechnung. Die Orte Atzgersdorf und Mauer laden zum Heurigenbesuch ein.

Kosten

Für die 26 geförderten Mietwohnungen mit Eigentumsoption betragen die Eigenmittel durchschnittlich € 499,-/m², die monatlichen Kosten liegen bei € 7,28/m².

Für die 13 geförderten SMART-Wohnungen betragen die Eigenmittel durchschnittlich
€ 60,00/m², die monatlichen Kosten liegen bei € 6,70/m².

Für einen Garagenplatz ist mit monatlichen Kosten von etwa € 84,00 zu rechnen.


Zur Hauptnavigation